Archiv der Kategorie: Framework Modeling

Themen im Kontext des Reporting und OLAP-Werkzeuges IBM COGNOS.

ERwin World Conference 2015

Bildschirmfoto 2015-04-13 um 13.08.21

Mittwoch und Donnerstag habe ich an der ERworld teilgenomnen – quasi eine Hausmesse von Computer Associates zur Software ERwin. Nachfolgend ein paar Zeilen zu den Neuigkeiten der gerade veröffentlichten Version r9.6.

Wenn man die Agenda studiert, wird schnell klar, wohin die Reise geht. CA will das marktführende Datenmodellierungswerkzeug zu einer Data-Management-Plattform ausbauen.  Das Mega-Thema lautet „Data-Governance“. Und gleich dahinter – „Big-Data“. Bei beiden Blockbuster-Themen spielt das bereits eingeführte Produkt „ERwin-Webportal“ eine strategische Rolle. Die Fremdsoftware „Meta Integration“ wurde bereits für die ERwin-Version r9.5 nahtlos mit ERwin-Data-Modeler integriert. Jetzt wird nochmals ordentlich „nachgelegt“: Unter dem neuen Oberflächen-Design („flat-design“) stehen mächtige neue Funktionen und Werkzeuge parat.

ERwin World Conference 2015 weiterlesen

Cognos Framework: Sortierte Wertelisten

cognos_fwm_logo_title

So manch einer hat sich vielleicht schon gefragt, „Wie modelliere ich sortierte Wertelisten?“

Die Standard-Prompt-Definition besitzt keinen Parameter, um eine Sortierung zu definieren. Auch über ein Macro-Prompt kommt nan nicht weit – Versuche in der Art

#prompt(sort('ColumnName', 'String'))#

funktionieren nicht. Die SORT Funktion sortiert nur innerhalb der Macro-Expression selbst.

Ein SQL-Override der SELECT-Definition der Data-Query-Subjetcs funktioniert ebenfalls nicht – würde außerdem „Metadata Caching“ außer Kraft setzen – und erfordert zudem bestimmte Einstellungen der Data Source („Query Processing“), die evtl. andersweitig nachteilig sind.

In einem ROLAP modellierten Framework kann man die Sortierung über die Definition von Determinanten beeinflußen. Durch Definition von „GROUP BY“ für eine Gruppe von Attributen wird implizit eine Sortierung erzwungen für den definierten KEY; damit sind auch die Mitglieder dieser Gruppe sortiert. Untenstehend ein Bsp. für eine Zeitdimension. Schritt 1, Definition der Determinante „month“:
Cognos Framework: Sortierte Wertelisten weiterlesen